Halskette aus grünem Achat mit vergoldetem, prekolumbianischem Anhänger

Kurze Halskette aus grünem Achat mit einem vergoldeten kolumbianischen Anhänger. Der Anhänger ist eine wunderschöne Handarbeit und symbolisiert einen Halbmond.

Die Originale dieses Anhängers sind im Goldmuseum in Bogota / Kolumbien ausgestellt und sind bis zu 2.500 Jahre alt. Diese Perlen zeigen die Ästhetik der präkolumbianischen Goldschmiedekunst. Das matt schimmernde Gold war ein Symbol der Ewigkeit und des Lichtes aus der Sonne und sollte den göttlichen Ursprung des Seins darstellen und dem Träger Energie, Gesundheit und Glück bringen. Durch den matten Schimmer des Goldes sollte die Sonnenenergie dem Schmuckstück erhalten bleiben und nicht durch Hochglanz abgestrahlt werden.

Mittels Wachsabdrücken von den Originalen werden diese Repliken handwerklich in 100 prozentiger Übereinstimmung mit dem Originalen im ursprünglichen symbolhaften matten Glanz hergestellt. Die Vergoldung ist 24 karätig.
Die Kette wird mit einem vergoldeten S-Haken geschlossen.

145,00 

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Kategorie: Schlüsselwort:

Zusätzliche Information

Kollektion

Verwendete Materialien

, ,

Größe/Maße/Gewicht

Länge der Halskette ohne Anhänger: 45 cm
Durchmesser der Achatperlen: 10 mm
Größe des Anhängers: 40 x 45 mm
Gewicht: 71 g

Individualisierungsoptionen

Herstellungsart

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Halskette aus grünem Achat mit vergoldetem, prekolumbianischem Anhänger“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.