Blaue marokkanische Kette aus Bakelitplättchen und Berber Perlen

Metallperlen haben in Marokko bei den Berbern eine lange Tradition. Die große, eiförmige sogenannte Tagemout Perle aus dem westlichen Anti-Atlas in Marokko ist mit blauer Emaille geschmückt. Diese Art von Perlen wurden von Frauen getragen, durch das Lochmuster in der Mitte haben sie Duftkräuter oder Weihrauch in die Perle getan. Die Perle hat schon ein gewisses Alter, man sieht, daß die Verzierungen etwas abgeschliffen sind und an einer Stelle die Farbe fehlt. Dem Charakter der Perle tut das keinen Abbruch.
Links und rechts von der mittleren Perle sind Tuaregsilber Perlen und Bakelitplättchen in passendem Blau.

Die Bakelitplättchen wurden ab den 1920-er Jahren als Zahlungsmitteln nach Afrika geliefert worden.Die Tuareg und andere Berber Stämme benutzten für ihre Schmuckstücke sogenannten Tuaregsilber oder Münzensilber, eine Silberlegierung mit ca. 20% Silberanteil aus eingeschmolzenen Maria-Theresien-Taler.
Die Kette wird mit einem S-Haken aus Sterlingsilber geschlossen.

155,00 

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Kategorie: Schlüsselwort:

Zusätzliche Information

Kollektion

Verwendete Materialien

, , ,

Größe/Maße/Gewicht

Länge der Kette: 60 cm
Größe der mittleren Perle: 24 x 29 mm
Durchmesser der Bakelitplättchen: 12 mm
Gewicht: 82 gr

Individualisierungsoptionen

Herstellungsart

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Blaue marokkanische Kette aus Bakelitplättchen und Berber Perlen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.